Epidemiologie und Stellenwert von sexuellen Problemen in der primärmedizinischen Versorgung.
A. Jungwirth
Vortrag, 4. Österreichische Wintertagung für Allgemeinmedizin (ÖGAM), Lech am Arlberg, 19.1.2005

7. Andrologisches Winterworshop.
A. Jungwirth
Vorsitz, St.Johann, 22.1.2005

Ejakulatio präcox – Pathophysiologie und Auswertung der Arbeitskreisstudie.
A. Jungwirth
Vortrag, 7. Andrologisches Winterworshop, St.Johann, 22.1.2005

Podiumsdiskussion der Fortbildungskommission der ÖGU.
A. Jungwirth
Vortrag, Wien-SMZ-Ost, 28.1.2005

Erektile Dysfunktion – Fakten und Mythen.
A. Jungwirth
Vortrag, 6.Innviertler Medizin Forum, Therme Geinberg, 29.1.2005

Podiumsdiskussion zum Thema erektile Dysfunktion.
A. Jungwirth
Diskutant, Fesselinstitut Wien, 4.2.2005

Erektile Dysfunktion – Fakten und Mythen.
A. Jungwirth
Vortrag, Apothekerkammer Salzburg, Salzburg, 8.3.2005

Epidemiologie und Therapie der benignen Prostatahyperplasie.
A. Jungwirth
Vortrag, Eröffnung der Urologie an der EMCO Klinik, Bad Dürrnberg, 31.3.2005

Gibt es neue therapeutische Aspekte der männlichen Sexualfunktionsstörungen.
A. Jungwirth
Vortrag, 5. Niederösterreichischer Männergesundheitstag, Krems, 1.April 2005

Dapoxitin bei der Ejakulatio präcox.
A. Jungwirth
Diskutant, Prüfertreffen von Jansen Cilag, Lissabon, 13.-14.4.2005

Gutachterprüfung zum allgemein beeideten und staatlich zertifizierten Gutachter für Urologie und Andrologie.
A. Jungwirth
Landesgericht Salzburg, 22.4.2005

Cialis – neue epidemiologische Daten.
A. Jungwirth
Vortrag, Kärntner Urologenfortbildung, Schloss Seefels, Pörtschach, 28.4.2005

Thermotherapie der BPH mit ProstaLundsystem.
A. Jungwirth
Fortbildung, Lund/Schweden, 9.-10.5.2005

Gibt es das Klimakterium des Mannes.
A. Jungwirth
Vortrag, Salzburger Ärztegesellschaft, Salzburg, 18.5.2005

Urologischer Ultraschallkurs.
A. Jungwirth
Organisation, Salzburg, 10.6.2005

Prostatavergrößerung mit Wärme heilen.
A. Jungwirth
Vortrag, Tag der offenen Tür, Salzburg, 17.6.2005

Erfolgreich Altern.
A. Jungwirth
Vortrag, Tag der offenen Tür, Salzburg, 17.6.2005

Erektionsstörungen sind (fast) immer heilbar.
A. Jungwirth
Vortrag, Tag der offenen Tür, Salzburg, 17.6.2005

No-Skalpell Vasektomie.
A. Jungwirth
Vortrag, Tag der offenen Tür, Salzburg, 17.6.2005

Perioperative Thromboseprophylaxe mit Fragmin.
A. Jungwirth
VortragPfizer Fortbildungsveranstaltung für die EMCO Ärzte/innen, Hallein, 24.6.2005

Erektile Dysfunktion nach radikaler Prostatektomie – Therapieansätze.
A. Jungwirth
Vortrag, 9.Grazer Urologieforum, Graz, 25.6.2005

Fahrradfahren und Hodenfunktion.
A. Jungwirth
Vortrag, Andrologische Fortbildungsveranstaltung, München, 13.7.2005

Allgemeine Sexualmedizin.
A. Jungwirth
Vorlesung, PMU-Salzburg, 5.9.2005

Fragebögen in der Sexualmedizin.
A. Jungwirth
Vorlesung, PMU-Salzburg, 6.9.2005

Hypertonie und erektile Dysfunktion.
A. Jungwirth
Vortrag, Fortbildung Brandlhof, Saalfelden, 17.9.2005

Sexuelle Funktionsstörungen bei Diabetes.
A. Jungwirth
Vortrag, 19. österreichischer Diabetikertag, 18.9.2005

Erektile Dysfunktion – Fakten und Mythen.
A. Jungwirth
Vortrag, Apothekerkammer Steiermark, Salzburg, 28.9.2005

Is there a link between testosterone and the metabolic syndrome?
A. Jungwirth
Vortrag, 4th Biennial World Congress on Men´s Health and Gender, Wien, 30.9.2005

Andrologie.
A. Jungwirth
Vorsitz, Jahrestagung der österreichischen IVF-Gesellschaft, Salzburg Klessheim, 1.10.2005

Sexual function in elderly.
A. Jungwirth
Vortrag, 4th Meeting of the European Society of Andrological Urology, Budapest, 9.10.2005

Was Männern zu schaffen macht.
A. Jungwirth
Vortrag, Fortbildung Steyrtalapotheke, Neuzeug, 11.10.2005

Was uns freudig aufrecht hält – moderne Therapie der Impotenz.
A. Jungwirth
Vortrag, 14.Gesundheitstage Kötschach-Mauthen, 15.10.2005

Urologie und Andrologie.
A. Jungwirth
Patienteninformation, Gesundheitsmesse Salzburg, 16.10.2005

Testosteron vs. Depression – Andrologie versus Psychiatrie.
A. Jungwirth
Vortrag, Ärztefortbildung, Salzburg, 22.10.2005

Spermiogrammkurs.
A. Jungwirth
Organisation und Vortragender, Fortbildungsveranstaltung der ÖGU, Salzburg, 8.10.2005

Moderne medikamentöse Therapie der benignen Prostatahyperplasie.
A. Jungwirth
Vortrag, EMCO Briefkopfärzte, Anif, 7.11.2005

Erektile Dysfunktion – Fakten und Mythen.
A. Jungwirth
Vortrag, Apothekerkammer Kärnten, Pötschach, 8.11.2005

Ejakulationsstörungen.
A. Jungwirth
Vortrag, Fortbildungstagung der österreichischen Gesellschaft für Urologie und Andrologie, Linz, 11.11.2005

Erektile Dysfunktion – Fakten und Mythen.
A. Jungwirth
Vortrag, Steirische Ärztekammer Fortbildung, Liezen, 23.11.2005

Weitere Themen

Harnblase

Die Harnblase dient zur Speicherung und periodischen kompletten Entleerung des von der Niere ausgeschiedenen Urins. Die Blase füllt sich mit…

Taurosformel – Nahrungsergänzung bei männlicher Infertilität

Einseitige Ernährungsgewohnheiten und schädigende Umweltfaktoren (Nikotin, Alkohol) können zu Nährstoff-Mangel und in der Folge zu einer Beeinträchtigung des Stoffwechsels der…

Vorzeitiger Samenerguß

Die Ejaculatio praecox, wie auch der vorzeitige Samenerguss benannt wird, ist die häufigste sexuelle Funktionsstörung des Mannes. Aus einer Unzahl…

BPH

Die benigne Prostatavergrößerung oder auch BPH genannt ist eine Veränderung der Prostata (Vorsteherdrüse), die mit dem Älterwerden deutlich zunimmt. Ob…