Zur Übersicht

Andrologie

Definition: Die WHO definiert die Andrologie als die Wissenschaft, welche sich mit der reproduktive Gesundheit des Mannes auseinandersetzt – damit sind sämtliche Fortpflanzungsfunktionen inkludiert. Die zentralen Themen der Andrologie sind demnach Unfruchtbarkeit, hormonelle Störungen, Kontrazeption auf Seiten des Mannes und alle Formen der sexuellen Dysfunktion. Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass gerade die Andrologie ein ausgesprochenes Tabuthema des Mannes ist. Besonders bei Kinderwunschpaaren wird traditionellerweise zunächst einmal die Partnerin mit teilweise aufwendigen Techniken untersucht, bevor der Mann dazu bewegt werden kann, sich auch hinsichtlich seiner Zeugungsfähigkeit untersuchen zu lassen. Aus unzähligen Studien weiß man aber, dass es eine grobe Drittelaufteilung bei Unfruchtbarkeit gibt (ein Drittel Mann, ein Drittel Frau, ein Drittel beide bzw. keine fassbare Ursache). Somit ist es unerläßlich, wenn sich beide Partner gleichzeitig abklären lassen würden. Auch die Erektionsstörungen sind ein Thema, mit dem sich der Mann nicht sehr gerne auseinandersetzt und er trägt die Symptome und Probleme jahrelang mit sich herum, bevor er sich doch entschließt, einen entsprechenden Facharzt aufzusuchen. Ich kann Sie nur ermuntern, sich diese Unterlagen durchzulesen und professionelle Hilfe aufzusuchen, wenn Sie mit entsprechenden Problemen oder Erkrankungen konfrontiert sind.

Weitere Themen

Erektionsstörungen

Erektionsstörungen, auch erektile Dysfunktion genannt, ist eine sehr häufige Erkrankung des alternden Mannes. Überträgt man die Daten von Studien aus…

No-Scalpel Vasektomie – die (fast) schmerzfreie Sterilisationsoperation des Mannes

Es gibt nur wenige medizinische Eingriffe, über die so viel diskutiert wird bzw. sich Gerüchte ranken wie die Vasektomie. Dabei…

Prostatakarzinom

Active Surveillance = aktive Beobachtung – ein neuer Begriff in der Therapie von Prostatakrebs Active Surveillance = aktive Beobachtung –…

Testosteron – Benzin für den Mann

Die Testosteronsupplementierung ist uns am ehesten im Rahmen der exzessiven Anwendung bei Bodybildern bekannt. Nichts desto trotz darf man vergessen,…