Zur Übersicht

Andrologie

Definition: Die WHO definiert die Andrologie als die Wissenschaft, welche sich mit der reproduktive Gesundheit des Mannes auseinandersetzt – damit sind sämtliche Fortpflanzungsfunktionen inkludiert. Die zentralen Themen der Andrologie sind demnach Unfruchtbarkeit, hormonelle Störungen, Kontrazeption auf Seiten des Mannes und alle Formen der sexuellen Dysfunktion. Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass gerade die Andrologie ein ausgesprochenes Tabuthema des Mannes ist. Besonders bei Kinderwunschpaaren wird traditionellerweise zunächst einmal die Partnerin mit teilweise aufwendigen Techniken untersucht, bevor der Mann dazu bewegt werden kann, sich auch hinsichtlich seiner Zeugungsfähigkeit untersuchen zu lassen. Aus unzähligen Studien weiß man aber, dass es eine grobe Drittelaufteilung bei Unfruchtbarkeit gibt (ein Drittel Mann, ein Drittel Frau, ein Drittel beide bzw. keine fassbare Ursache). Somit ist es unerläßlich, wenn sich beide Partner gleichzeitig abklären lassen würden. Auch die Erektionsstörungen sind ein Thema, mit dem sich der Mann nicht sehr gerne auseinandersetzt und er trägt die Symptome und Probleme jahrelang mit sich herum, bevor er sich doch entschließt, einen entsprechenden Facharzt aufzusuchen. Ich kann Sie nur ermuntern, sich diese Unterlagen durchzulesen und professionelle Hilfe aufzusuchen, wenn Sie mit entsprechenden Problemen oder Erkrankungen konfrontiert sind.

Weitere Themen

Hormonelle Störungen – Hypogonadismus und Testosteronmangel

Die Therapie der hormonellen Störungen bei bestehendem Kinderwunsch ist eine sehr aufwendige und langwierige Therapieform. Wir wissen von einigen Krankheitsbildern…

Harninkontinenz

Die Harninkontinenz betrifft durchschnittlich jede dritte Frau, doch mit zunehmendem Alter tritt die Inkontinenz auch vermehrt bei Männern auf. Das…

Andrologie

Definition: Die WHO definiert die Andrologie als die Wissenschaft, welche sich mit der reproduktive Gesundheit des Mannes auseinandersetzt – damit…

Kinderwunsch

Störungen der Fortpflanzungsfähigkeit können oft jahrelang bestehen, bevor ein Paar einen konkreten Kinderwunsch hat und sich entschließt ärztliche Hilfe in…